Hilfeleistungs-löschgruppenfahrzeug HLF 20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20

Funkrufname: Florian Cottbus 11 / 43 - 1
Kennzeichen: CB - 2207
Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1628 AF
Automatikgetriebe
Aufbau: Ziegler
Indienststellung: Bei der BF Cottbus: 2003 - 2018
Bei der Ofw Kahren: Seit 25.01.2019
Gesamtgewicht: 16000 kg
Besatzung: Gruppe (1/8)
Feuerlöschkreiselpumpe: FP 10-2000 (2000 l /min bei 10 bar Ausgangsdruck)
Wassertank: 2400 l

Beladung:
u.a. 4 Atemschutzgeräte (2 im Mannschaftsraum, 2 im Aufbau), 3-tlg. Schiebleiter, 4-tlg. Steckleiter, Pneumatischer Lichtmast, Hydraulisches Rettungsgerät, Material zur Technischen Hilfeleistung, Schnellangriff, Schlauchmaterial, Armaturen zur Wasserförderung und Brandbekämpfung, 120 l Schaummittel, Kleinlöschgeräte (Feuerlöscher, Kübelspritze, ABC-Löscher), Erste-Hilfe-Ausrüstung, Schlauchbrücken, Absperrmaterial

Beschreibung:
Dieses Fahrzeug war vor Übergabe an unsere Ortsfeuerwehr im Dienst bei der BF Cottbus. Stationiert war das Fahrzeug mit dem Funkkenner 01/46-01 auf der Feuer- und Rettungswache 1 in Cottbus-Madlow. Nach der dortigen Übernahme von zwei neuen HLF wurde es neu aufgearbeitet und noch kurze Zeit als Reserve-HLF eingesetzt. Durch die Beladung für Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung bietet das HLF 20 ein schlagkräftiges Mittel zum Ersteinsatz bei Bränden, Verkehrsunfällen und zur sonstigen Technischen Hilfeleistung.